Certu

Club Innovations Transports des Collectivités

Startseite > Tarifgestaltung und Finanzierung

> Detaillierte Suche

Tarifgestaltung und Finanzierung

Das Wort vom Experten

Während in den Vorschlägen des operativen Ausschusses „städtische und außerstädtische Verkehrsmittel“ des Umweltgrenelle (Oktober 2007) in den nächsten 10 Jahren 1500 km neue Strecken mit Busspuren geplant sind, stellt sich die Frage der Finanzierung der öffentlichen Verkehrsmittel, die auf öffentlichen Zuwendungen (Staat und Gebietskörperschaften), Beiträgen von Unternehmen (über den Transportbeitrag) und den Tarifeinnahmen der Streckennetze beruht, verstärkt an alle Akteure der Welt der Transportmittel. In einem Zusammenhang, in dem die finanziellen Ressourcen sich rar machen, muss in der Tat versucht werden, die Betriebskosten zu verringern und die existierenden Finanzierungsquellen zu optimieren. Diese Aktion ist eine der Herausforderungen der Tarifstrategien, die in den Streckennetzen umgesetzt werden, die auch die sozialen Herausforderungen des Transports (Transportanspruch, reduzierte Preise oder kostenloser Transport für bestimmte Personengruppen, etc.) berücksichtigen müssen. Es müssen auch neue Finanzierungswege gesucht werden: die allgemeine Frage der Tarifgestaltung der öffentlichen Verkehrsmittel und insbesondere einer städtischen Mautgebühr, wird in diesem Rahmen erörtert.

Jngst online erschienene Datenbltter

  • Automatisches Ticketing und Zahlung per Chipkarte ohne Kontakt.

    (2006)
  • VERSUCHSPROJEKT : Die Einführung eines neuen Ticketsystems, das kontaktlose Chipkarten für Abonnenten und Papiertickets für Gelegenheitsfahrer verwendet, dient dazu, die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel zu verbessern, indem ein flexibles Tarifsystem angeboten wird und gleichzeitig Betrug begrenzt wird. Dieses System wird derzeit eingeführt und wird von den Busbetreibern sowie den Metros der Stadt Bukarest eingesetzt werden. ...Weiter